• Trailer oben
  • FSK: 16
  • Jahr: 2013
  • Spieldauer: 104 Minuten

Filmkritik / Review zu Oculus

Ein Spiegel, etwas teuflisches und Tod! Die Geschwister Russel haben ihre Eltern durch diesen Spiegel auf grausame Weise verloren. Was verbirgt sich in dem Spiegel? Nach 10 Jahren möchten die Geschwister dem auf dem Grund gehen und wollen sich dem Bösen stellen. Schaffen Sie es der diabolischen Macht dieses mysteriösen Gegenstandes eines auszuwischen?

Ein Film, bei dem man nie weiß, wie es weitergeht. Absolut spannend. Leider lassen die Charaktere der Geschwister etwas zu wünschen übrig.

Eher ein subtiles Gruseln, statt Splatter. Obwohl es nur ein Spiegel ist, scheint er hier eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln, was dem Film an Spannung verhilft.

 

  • Besetzung: Katee Sackhoff, Karen Gillan, Brenton Thwaites, Rory Cochrane, Annalise Basso
  • Regisseur: Mike Flanagan
  • Studio: Universum Film GmbH
Oculus Mystery Horrorfilm
Oculus (2013)
Fazit:
Ein Film, bei dem man nie weiß, wie es weitergeht. Absolut spannend. Eher ein subtiles Gruseln, statt Splatter.
Story
8.4
Schauspieler
8
Bild+Sound
7.4
Stimmung
8.2
Leserbewertung4 Bewertungen
7.9
Positiv:
Die Geschichte ist spannend erzählt mit mysteriösen Komponenten
Ein Film auch für die, die ein eher empfindliches Gemüt haben
Negativ:
Kein Film für Fans des etwas härteren Horrors
Teilweise nervig im Switch zwischen damals und jetzt
8
Verfügbar bei:

Eine Antwort

  1. Justin
    9.8
    Perfekt

    Ein meiner Meinung nach, viel zu unangesehener Film der viel mehr Aumerksamkeit verdient hat. Oculus ist einer der spannendsten Horrorfilme der letzten Jahre. Außerdem ist er auch ziemlich gruselig.

    Ausfall
    Leave A Review

    Story
    10
    Schauspieler
    9.5
    Bild+Sound
    9.5
    Stimmung
    10
    0
    0
    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Finale Bewertung