• Trailer oben
  • FSK: 16
  • Jahr: 2016
  • Spieldauer: 81 Minuten

Lights Out Filmkritik:

Immer wenn das Licht aus geht…. Wer kennt das nicht. Als Kind hat man immer Angst vor dem Dunklen, wenn man aber weiß, dass etwas passiert, dann ist es noch schlimmer. Rebecca ist von diesen Ängsten befallen und kann nicht unterscheiden, ob diese nur eingebildet oder wirklich echt sind. Auch als sie als erwachsene Frau von zu Hause auszieht, kommen diese Ängste im Dunkeln wieder. Mit ihrem Freund begibt sie sich auf die Suche nach der Ursache und merkt, dass ihre Familie in Gefahr schwebt – wenn es dunkel wird….

Nachvollziehbar und deswegen so unglaublich erfolgreich. Ein Film, der zwar echt gruselig ist, aber dennoch ein gutes Ende hat. Ob diese Ängste real sind oder doch nur in Träumen vorkommen, erfährt man erst am Ende, was den Film unheimlich spannend macht.

  • Darsteller: Teresa Palmer, Emily Alyn Lind, Billy Burke, Maria Bello, Gabriel Bateman
  • Regisseur: David F. Sandberg
  • Studio: Warner Home Video
Lights out Horrorfilm
Lights out (2016)
Story7.8
Schauspieler8.1
Bild+Sound7.7
Stimmung7.9
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Die Angst vor der Dunkelheit gut rübergebracht
Story-Aufbau gut gemacht
Negativ:
Nicht sehr harter Horror
Zum Ende etwas zu langatmig
7.9
Fazit:
Die Angst vorm Dunkeln ist immer wieder ein spannendes Thema und der Familienkonflikt belebt die Geschichte noch mehr. Sehr solider Horror-Streifen
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung

HOCH