• Trailer oben
  • FSK: 12
  • Jahr: 1975
  • Spieldauer: 124 Minuten

 

Filmkritik – Der weiße Hai

Trotz mehrfacher Haiangriffe lässt der Bürgermeister aufgrund von Geldgier den Strand nicht sperren und auch die Badesaison wird wie gewohnt begonnen. Trotz Warnungen des Polizeichefs wird trotz allem ein Kind getötet und eine Hatzjagd auf das Ungeheuer beginnt.

Ein absoluter Klassiker, der alleine schon durch seine Musik berühmt wurde. Auch die Schauspieler sind perfekt für diesen Film gecastet worden. Ein Abenteuerfilm, der vor allem im zweiten Abschnitt überaus nervenzerreißend ist.

  • Besetzung: Roy Scheider, Robert Shaw, Richard Dreyfuss, Lorraine Gary, Murray Hamilton
  • Regisseur: Steven Spielberg
  • Studio: © Universal Pictures Germany GmbH
Der weiße Hai Horrorfilm
Der weiße Hai (1975)
Story8.5
Schauspieler8.3
Bild+Sound7.3
Stimmung8.3
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Charaktere hervorragend zur Geltung gebracht
Der Soundtrack ist gut und unterstreicht einige Schockmomente noch mehr
Negativ:
In manchen Szenen sieht man, dass es ein Plastikhai ist
Andere Art des Horrors
8.1
Fazit:
Ein Abenteuerfilm, der vor allem im zweiten Abschnitt überaus nervenzerreißend ist. Das Hai als Instrument der Angst.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung