• FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Jahr: 1986

Poltergeist Teil 2

4 Jahre ist es her, daß Familie Freelings Haus von Poltergeistern heimgesucht und schließlich zerstört wurde. Ihre Erinnnerungen an die schrecklichen Ereignisse sind längst verwischt. Doch die Ruhe ist trügerisch. Eines Nachts brauen sich seltsame Wolken über ihrem neuen Haus zusammen und erneut dringen böse Mächte in ihr Leben ein…

Der zweite Teil von Regisseur Brian Gibson hatte vor dem Start einige katastrophale Vorführungen. Der Film wurde dann noch um 39 Minuten gekürzt. Danach war der Film genauso wie man sich ihn gewünscht hat. Die Dialoge, die dem Film immer wieder die Spannungen nahm, wurden entfernt. Poltergeist II hatte danach so einen Erfolg in den USA, dass man alleine in der ersten Woche 12,3 Millionen Dollar einspielte. Zum anderen wurde der Film 1987 bei den Oscars in der Kategorie „Beste Spezialeffekte“ nominiert und bei den Saturn Awards zum Besten Horrorfilm + Beste Special Effects nominiert. Die Effekte sind gigantisch. Trotzdem muss man sagen, dass die Welt der Toten zu wenig verfolgt wird. Das macht ihn für uns leider eher zu einer Kopie vom ersten Teil.

  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Produktionsjahr: 1986
  • Darsteller: Heather O’Rourke, Oliver Robins, Julian Beck, Zelda Rubinstein, Will Sampson
  • Regisseur: Brian Gibson
Poltergeist der zweite Teil der Horror Geister Reihe
Poltergeist II – die andere Seite (1986)
Story7.2
Schauspieler8.2
Bild+Sound7.4
Stimmung7.5
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Interessante Indianermystik
Sehr gute Horror Szenen
Negativ:
Das Detail nicht zu 100 Prozent ausgeführt. (Die Welt der Toten)
Zu viele Kopien aus dem ersten Teil
7.5
Fazit:
Hervorragende Fortsetzung einer Horror-Legende. Die Handlung ist fortlaufend und knüpft an das Original an.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung