FILM & HANDLUNG

Jerry wird gespielt von Ryan Reynolds. Jerry hat es seit seinen Kindheitstagen nicht leicht. Er ist krank, muss Medikamente nehmen weil er schizophren ist .

Jerry spricht mit seinen besten Freunden, dem Hund und der Katze

Jerry spricht mit seinen 2 besten Freunde © Ascot

Jerry mag es nicht seine Medikamente zu nehmen. Er redet gerne mit Tieren, wie seinen Hund und seiner Katze. Ryan Reynolds dreht durch und wird zum Killer, es erinnert von der Art etwas an Dexter. Jerry arbeitet tagsüber in einer Badewannen Fabrik in einen rosa Outfit. Sehr gespaltener Charakter den Ryan Reynolds vor der Kamera dennoch grandios verkörpert.

The Voices wurde 2014 produziert und kam 2015 in die deutschen Kinos.

Jerry ist ein sehr lustiger Kerl

Jerry wirkt im Film sehr schräg, dusslig aber auch lustig ©Ascot

 

Der Film ist sehr blutig und hat nicht umsonst ein FSK 16 bekommen. Der Film ist zwischen Komödie und Horrorthriller einzuordnen. Sehr tolle Horror Komödie, der gut geworden ist und nicht für die breite Masse gemacht wurde. Über den Film kann man viel diskutieren aber auch sehr viel Spaß haben. Die Dialoge sind skurril und wiederum witzig.

 

  • Besetzung: Ryan Reynolds, Gemma Arterton, Anna Kendrick, Jacki Weaver, Adi Shankar
  • Regisseur: Marjane Satrapi
  • Studio: © Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
The Voices Cover
The Voices (2014)
Story7.7
Schauspieler7.3
Bild+Sound7.6
Stimmung8.2
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Schwarzer Humor
Ryan Reynolds spielt seine Rolle gut
Negativ:
Viele banale Dialoge
Viel Komödie mit Thriller, wenig klassischer Horror
7.6
Fazit:
Skurrile Geschichte um einen jungen schizophrenen Mann. Mit viel schwarzen Humor, blutigen Szenen und Ryan Reynolds in der Hauptrolle.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung