• FSK: 18
  • Jahr: 2001
  • Dauer: 133 Minuten

Zehn Jahre sind vergangen, seit Special Agent Clarice Starling sich auf nervenaufreibende Gespräche mit dem kannibalischen Psychiater Dr. Hannibal Lecter einließ, um den Serienmörder „Buffalo Bill“ dingfest zu machen. Lecter gelang damals eine spektakuläre Flucht, und inzwischen hat er unter dem Namen Dr. Fell den Posten des Kurators der Palazzo-Capponi-Bibliothek im berühmten Palazzo Vecchio in Florenz ergattert. Aber seine ruhigen Tage sind gezählt…

via GIPHY

Hannibal Kritik

Hannibal ist bleibt einfach ein Klassiker. Man kann sagen was man will, aber die schauspielerische Leistung von Dr. Hannibal Lecter gespielt von Anthony Hopkins ist einfach perfekt. Die Killer-Schweine – die Hannibal auffressen sollen, zeigen schon sehr gut wie der Film aufgebaut ist und warum er für Schockmomente gut ist.

Es ist auch sehr bewundernswert wie man Kunst in einen Horrorfilm integrieren kann. Leider muss man sagen, dass der Charakter von Clarice Starling (Julianne Moore) nicht so gut umgesetzt wird. Der Film bekommt durch Florenz einen schönen Ort wo der Film spannend erzählt wird.

  • Darsteller: Anthony Hopkins, Julianne Moore, Ray Liotta, Frankie Faison, Giancarlo Giannini
  • Regisseur: Ridley Scott
  • Studio: © Universal Pictures Germany GmbH

 

hannibal horrofilm
Hannibal (2001)
Story8.5
Schauspieler9
Bild+Sound8.2
Stimmung8.2
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Szenen wie z.B. menschenfressenden Wildschweine
Der Charakter Hannibal
Negativ:
Teilweise langwierig
Wenig Tiefgang
8.2
Fazit:
Anthony Hopkins als Hannibal ist wohl eine der stärksten Rollen in der Filmgeschichte. Perfide Ideen und die Intelligenz von Hannibal machen diesen Film sehr spannend.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung