FILM & HANDLUNG

Blutgericht in Texas ( The Texas Chainsaw Massacre ) wurde als krank, pervers und gewaltverherrlichend abgestempelt, von der Kirche angegriffen, von Regierungen verboten und seinerzeit nur von den mutigsten Kritikern als der Film, der Horror neu definierte gewürdigt. Das Blutgericht in Texas hat das Publikum weltweit gespalten, schockiert und verblüfft..

via GIPHY

Filmkritik zu „Blutgericht in Texas“

Der Film hat seinerzeit dem Terror und Splatter die Türen geöffnet und ein wirklich starkes Niveau gezeigt. Die Story ist heutzutage ein Klassiker und wurde oft kopiert, die Charaktere sind individuell – Die Story packend.

Der Kettensägen Mörder gruselt auch noch heutzutage und das die Orte sind alle sehr düster und morbide. Zwar ist der Sound typisch zu schrill inszeniert und die Effekte nicht mehr zeitgemäß aber er ist auch noch heute für jeden empfehlenswert.

 

  • Besetzung: Marilyn Burns, Paul A. Partain, Edwin Neal, Jim Siedow, Gunnar Hansen
  • Regisseur: Tobe Hooper
  • Studio: Turbine Medien (Rough Trade Distribution)
The Texas Chainsaw Massacre - Zu Deutsch "Das Texas Kettensägen Massaker" - Der Kult Slasher Horrorfilm aus Amerika
Blutgericht in Texas (1974)
Story8.9
Schauspieler8.5
Bild+Sound7.4
Stimmung9.3
Leserbewertung3 Votes8.9
Positiv:
Leatherface einer der schockierendsten Bösewichter aller Zeiten
Location und Horrorhaus sehr stimmungsvoll
Negativ:
Soundtechnisch war damals noch nicht soviel möglich
Nichts für schwache Nerven
8.7
Fazit:
Ein absoluter Klassiker - packende Story und ein Bösewicht mit Kettensäge, den man nicht mehr vergisst…absolut empfehlenswert für Splatter Fans
Verfügbar bei:

2 Responses

  1. Justin
    4.5
    Mau

    Heutzutage schockt der Film leider nicht mehr. Zwar müsste jeder Horrorfilm Fan diesen Film gesehen haben, da es ein Klassiker ist, ist aber doch sehr belanglos.

    Breakdown
    Story3
    Schauspieler3
    Bild+Sound2.5
    Stimmung4.5
    Antworten
  2. Michelle
    5.1
    Nicht mehr ganz so toll

    Texas Chainsaw Massacre oder eben Blutgericht in Texas hat einen hohen Stand bei den Horrorfans.Zurecht gilt er als Klassiker. Aber leider konnte der Film mich nicht wirklich überzeugen. Zum einen wirkt die Atmosphäre heutzutage relativ veraltet und nicht mehr spannend.Dann konnten mich auch die Darsteller nicht wirklich aus den Socken hauen. Agieren sie teilweise hölzern und unbeholfen.Auch erwecken sie keine Sympathie beim Zuschauer, sondern wirken öfters einfach nur nervig.Die Schockmomente wirken heute nicht mehr und auch ist er,was Splatter und Goreeffekte angeht,harmlos. Natürlich wollte Tobe Hoper, dass der Terror sich mehr im Kopf des Zuschauers abspielt,daher fragt man sich natürlich, wieso ein Film „Blutgericht in Texas“ so lange Beschlagnahmt war!? Schlussendlich ist der Film ein solider Horrorfilm,dessen Horror sich mehr im Kopf des Zuschauers abspielt als das er explizit gezeigt wird.Aus nostalgischen Gründen sollte man sich den Film auf jeden Fall ansehen.

    Breakdown
    Story5.4
    Schauspieler5
    Bild+Sound3.7
    Stimmung6.1
    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Bewertung

Willst du die besten Gratis Horrorfilme auf einen Blick ?

Schau dir unsere Top 15 Liste an (Mit Tipp wie du Sie dir heute kostenlos anschaust)

17129
17132
17131
HORRORFILME PORTAL

Willst du die brutalsten Horrorfilme auf einen Blick ?

Schau die Top Liste

der 55 fiesesten Horrorfilme an ! 

17129
17132
17131
HORRORFILME PORTAL