Slenderman: Deutscher Kinostart steht fest

Vielen dürfte der Slender Man („schlanker Mann“) aus der gleichnamigen Videospielreihe bekannt sein, die 2012 ihren Anfang nahm. Basierend auf einem Meme aus dem Something-Awful-Forum von 2009 konnte die neuzeitliche Horrorfigur rasch eine große Fangemeinde gewinnen. Das Spiel besticht durch die dauerhafte Bedrohung des gesichtslosen Mörders, die von Minute zu Minute zunimmt. Der Großteil des Horrors spielt sich im Kopf des Spielers ab in der Erwartung, dass das Wesen ja nun jede Minute auftauchen und dem Spiel ein Ende setzen müsste.

Nun soll das erfolgreiche Spiel verfilmt werden. Mythologie Entertainment hat sich neben den Verwertungsrechten für alle kommenden Videospiele auch die Filmrechte gesichert. David Birke schrieb dazu das Drehbuch. In Anbetracht der positiven Kritiken um den Film „Elle“, bei der er ebenfalls das Drehbuch geschrieben hat, keimt die Hoffnung, dass die Umsetzung des Stoffes passabel verlaufen wird.

Fans der Horror-Doku „Beware of the Slenderman“ von HBO haben schon darauf gewartet: Endlich kommt der gruslige Slenderman-Mythos als Spielfilm ins Kino. Die  Internetlegende „Slender Man“ ist 2009 aus einem Fotowettbewerb hervorgegangen. Sie ist eine der unheimlichsten Horrorfiguren der letzten zehn Jahre. Der hagere Mann im Anzug soll, so wird gemunkelt, Kinder entführen und zu schrecklichen Grausamkeiten anstiften. Von ihm inspirierte Jugendliche sollen ihrerseits Kinder misshandelt haben. Dies war Thema der HBO-Dokumentation.

Außerdem erschienen über Slender Man bereits einige Kurzfilme. Darüber hinaus hatte er nicht nur einen Auftritt in Minecraft, sondern bekam mit Slender: The Eight Pages und Slender: The Arrival zwei eigene Videospiele.

Also längst an der Zeit, dass Slender Man endlich auch in einem Spielfilm zum Zuge kommt. Verantwortlich für die Regie ist Sylvain White. Er hat bereits für „Stomp the Yard“, „Ich werde immer wissen, was du letzten Sommer getan hast“ und „The Losers“ hinter der Kamera gestanden. Inwieweit er den bisherigen Mythos aufgreift, ist bis jetzt aber noch Spekulationssache.

Crew vollzählig, Trailer Fehlanzeige

YouTube weist eine Handvoll Trailer zum neuen Slenderman-Spielfilm aus, zum Teil als „offiziell“ gekennzeichnet. Ein wirklich offizieller Trailer scheint aber noch Fehlanzeige zu sein. Das verwundert angesichts der noch laufenden Dreharbeiten nicht weiter. Dafür stehen bereits die Termine für den Kinostart fest. Mit dem 17. Mai 2018 startet Slender Man einen Tag, bevor ihn auch die US-amerikanischen Kinogänger zu Gesicht bekommen.

Immerhin wurde neben dem Rest der Besetzung mittlerweile auch die Hauptdarstellerin bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um Julia Goldani Telles, die bisher in Serien wie „The Affair“ und „Bunheads“ zu sehen war.

 

Wie gut die Slenderman-Story als Film umgesetzt wird, muss sich erst noch zeigen – wir sind schon sehr gespannt auf die ersten offiziellen Teaser und Trailer.

 

Leider waren die filmischen Umsetzungen von Videospielen in der Vergangenheit oft miserabel. Hoffen wir, dass mit Slender Man diese Regel gebrochen wird und wir uns am Ende ordentlich gruseln können. Einen Trailer gibt es leider noch nicht, dafür bereits einen vorläufigen Cast und sogar einen Starttermin. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Daten und Besetzung:

Kinostart: 17.08.2018

  • Regie: Sylvain White 
  • Darsteller: Julia Goldani Telles, Jaz Sinclair, Joey King, Annalise Basso, Talitha Baterman, Alex Fitzalan, Kevin Chapman
  • Drehbuch: David Birke
  • Studio: Screen Gems

 

Slender Man
Slenderman Film
Leserbewertung0 Stimmen0
7.5
Fazit:
Slenderman-Mythos als Spielfilm. Man kann gespannt sein wie diese Idee verfilmt wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.