• Trailer oben
  • FSK: 16
  • Jahr: 2010
  • Dauer: 138 Minuten

Filmkritik zu Shutter Island

Der U.S Marshal Teddy Daniels wird im Jahre 1954 mit seinen neuem Partner Chuck Aule zur abgelegenen Insel „Shutter Island“ geschickt, auf der befindet sich das Ashecliffe Hospital. Hier werden psychisch schwer kranke Verbrecher behandelt. Sie haben einen Fall – eine sehr gefährliche Patientin ist entkommen. Sie nehmen die Ermittlung auf und sammeln wichtige erste Indizen, wichtige Informationen werden ihnen aber von den Pflegern und Ärzten merkwürdigerweise verschwiegen. So langsam merken Sie, dass sich auf dieser Insel noch viel merkwürdigere Dinge und Geheimnisse abspielen.

Das Bild des Films ist düster, Leonardo DiCaprio spielt wieder einmal seine Rolle blendend und schafft es mit den Charakter mitzufiebern. Der Film ist für Freunde des Mystery oder Psycho Genre´s eine Empfehlung, für Fans von Splatter, mehr Action während des Films und echten Bösewichten werden dagegen nicht auf ihre Kosten kommen.

 

 

 

  • Besetzung: Leonardo DiCaprio, Mark Ruffalo, Ben Kingsley, Michelle Williams, Max von Sydow
  • Regisseur: Martin Scorsese
  • Studio: Concorde Video
Shutter Island der Psycho Horrorfilm
Shutter Island
Story8.5
Schauspieler9.1
Bild+Sound8.6
Stimmung7.6
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Leonardo DiCaprio trägt den Film
Verstörender und dunkler Psycho Film
Negativ:
Nichts für Splatter-Freunde
Wenig Action und Spannung nicht immer hoch
8.3
Fazit:
Düsterer, verstörender Psycho Thriller mit einen herausragenden Leonardo DiCaprio. Das Ende kommt unerwartet und absolute gelungen.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung