FILM & HANDLUNG

Details:

VHS ist ein amerikanischer Horrorfilm der aus einer Found-Footage-Rahmenhandlung besteht und aus mehreren verschiedenen Episoden. Jede Episode wird von einem anderen Regisseur geleitet. Jede einzelne Episode hat nichts mit den anderen zu tun. Gruselige Kurzfilme sorgen für einen interessanten Horrorabend. Egal, ob aus der eigenen Perspektive oder durch einen Kameramann gefilmt. In jeder Episode herrschen Gewalt, Blut und Action.

Inhalt:

Die Rahmenhandlung beschäftigt sich mit zwei Detektiven, die einen vermissten Jungen suchen. Bei der Suche stoßen sie auf ein verlassenes Haus. Videokassetten verteilen sich im Haus… Die Neugier ist geweckt. Die Kassetten zeigen verstörende Aufnahmen.

Beispiel: Ein Mann bekommt ein neues Auge und kann danach Geister sehen. Die Zombie Apokalypse aus der zweiten Kassette ist in Sicht einer „Helmkamera“ zu sehen. Im dritten Film dreht ein Filmteam eine Dokumentation über eine Sekte mit schrecklichen Ritualen. Und der letzte Film handelt von Jugendlichen, die von Aliens angegriffen werden.

  • Besetzung: Adam Wingard, Fachry Albar, Lawrence Michael Levine, Jay Saunders
  • Regisseur: Adam Wingard, Eduardo Sanchez, Gregg Hale, Simon Barrett, Timo Tjahjanto
SVHS Cover
S-VHS (2013)
Story7.6
Schauspieler6.4
Bild+Sound6.1
Stimmung8
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Bewährtes Konzept
Brutaler als der erste Teil
Negativ:
Weniger stimmig als der Vörgänger
Aufmachung und Schauspieler überzeugen nicht ganz
7
Fazit:
S-VHS ist nichts für schwache Nerven. Sexuelle Inhalte, viel Gewalt und Blut sind in allen Episoden zu sehen. Nach VHS ein ordentlicher Nachfolger.
Verfügbar bei:
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung

HOCH