• Genre: Splatter
  • FSK: ab 18 Jahren
  • Dauer: 131 Minuten
  • Jahr: 2010

FILM & HANDLUNG

 

Details:

In den Hauptrollen des koreanischen Horrorfilms I Saw the Devil zeigen sich Choi Min-sik und Lee Byung-hun. Die Originalkinofassung dauert knapp 141 Minuten und ist freigegeben ab 18 Jahren. Gedreht wurde der Film in Südkorea und kam 2010 auf die Leinwand.

Inhalt:

Ein gefährlicher Serienmörder treibt schon lange sein Unwesen auf den Straßen. Die Polizei hatte bislang keine Gelegenheit Kyung-chul, den bestialischen Frauenmörder, festzunehmen. Sein nächstes Opfer ist die schwangere Tochter des Polizeichefs Jang. Bestialisch wird sie in einer verschneiten Nacht abgeschlachtet.

Geheimagent Soo-hun, ihr Verlobter, schwört Rache. Aber er will ihn nicht einfach fangen und einsperren. Er will ihm Schmerzen zufügen, ihn leiden lassen und ihn quälen. Dafür nimmt er sich zwei Wochen Urlaub. Keiner weiß von seinem Vorhaben.

Die Jagd beginnt. Er sucht den grausamen Frauenmörder auf eigene Faust und driftet immer mehr in die psychopatischen Gedanken des Killers ab.

 

Nachdem er ihn gefunden hat, beginnt das grauenhafte Spektakel.

 

  • Besetzung: Choi Min-sik, Jeon Gook-Hwan, Lee Byung-Hun, Oh San-Ha
  • Regisseur: Kim Jee-Woon 

 

I Saw The Devil Cover
I saw the Devil (2010)
Story8
Schauspieler7
Bild+Sound7.2
Stimmung8.3
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Viele derbe Gewaltszenen
Grausame Folterszenen
Negativ:
Unlogische Story
Etwas in die Länge gezogen
8
Fazit:
Im Horrorfilm I saw the Devil präsentiert sich ein hochklassiger Thriller, mit viel Action und erschreckender Einsicht in die Seele eines Psychopaten. Blutige Gewalt- und Folterszenen runden den Film gekonnt ab.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung