• Genre: Monster Horror
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Dauer: 123 Minuten
  • Jahr: 2014

FILM & HANDLUNG

Details:

Godzilla wurde 1998 von Roland Emmerich als SciFi Monster-Horror auf die Leinwand gebracht. Das Drehbuch stammt von Dean Devlin und basiert auf dem bekannten Filmmonster Godzilla aus Japan.

Atombombentests der Franzosen sorgen auf einer kleinen Insel im Pazifik für Mutationen von Echseneiern. Unentdeckt lebt die Mutation auf der Insel und im Pazifik bis eines Tages ein Fischerboot angegriffen und vernichtet wird.

Immer wieder wurde Godzilla in den Jahren neu verfilmt. Die Grundgeschichte ist, bis auf kleine Abweichungen, immer sehr gleich geblieben.

Inhalt:

Godzilla beginnt mit einer atomaren Katastrophe. Das japanische Atomkraftwerk stand kurz vor der Kernschmelze. Joe Brody konnte das Unglück in letzter Minute verhindern. Seine Frau verlor dabei ihr Leben. Joe fällt in ein tiefes Loch, verliert seinen Job und fällt ins soziale Abseits.

Nach 15 Jahren soll nun endlich die Wahrheit über das Unglück im Atomkraftwerk ans Licht kommen. Er forscht, um die Ursachen und die Wirkung des damaligen Unglücks herauszufinden.

Dabei kommen ungeahnte Folgen zu Tage… das Grauen beginnt.

 

  • Besetzung:  Aaron Taylor-Johnson, Bryan Cranston, Elisabeth Olsen, David Strathairn, Ken Watanabe
  • Regisseur: Gareth Edwards

 

Godzilla 2014 Cover
Godzilla (2014)
Story7.6
Schauspieler8.2
Bild+Sound8.3
Stimmung7.6
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Gute Soundkulisse
Gegnermonster und Godzilla sehen gut animiert aus
Negativ:
Monsterkampf etwas zu Dunkel
Monster kaum sehbar
7.8
Fazit:
Godzilla von Gareth Edwards ist ein gut gemachter SciFi-Horror. Neben der klassischen Geschichte zeigen sich moderne Effekte, einige Neuerungen und gute Schauspieler. Sehenswert und eine gute Neuauflage des Klassikers.
Verfügbar bei:
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung

HOCH