Evil (Jack Ketchum)

Jack Ketchums beunruhigender, grenzüberschreitender Horrorthriller gilt unter Experten als eines der großen Meisterwerke des Genres. Die Geschichte eines Jungen, der inmitten einer amerikanischen Vorstadtidylle mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert wird, steigt tief hinab in die Abgründe der menschlichen Psyche. Nachdem der brillant geschriebene Roman viele Jahre unter der Hand als geheimer Klassiker die Runde gemacht hatte, erhält er jetzt nicht zuletzt dank Stephen King, der zu diesem Werk auch eine ausführliche Einleitung verfasst hat…

  • Taschenbuch: 336 Seiten

 

Eine alleinerziehende Mutter nimmt nach dem Tod der Schwester Ihre zwei Nichten auf. Was keiner weiß, die Frau ist psychisch krank und sieht vor allem in der hübschen Nichte Meg eine Möglichkeit, Ihren Frust herauszulassen. Sie misshandelt und quält sie und immer mehr Menschen um sie herum reißt sie mit, so dass Meg bald von allen gequält wird.

Evil Das Horrorbuch von Stephen King
Evil – Das Buch
Story8.3
Charaktere8.5
Stimmung8.8
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Perfide Darbietung der menschlichen Abgründe
Absolut schaurige Geschichte
Negativ:
Geht teilweise in Richtung Pädophile, nicht für alle gedacht
8.5
Fazit:
Ein Roman, in dem man auf keinen Fall hohe Belletristik wiederfindet. Mehr geht es hier um das Böse im Menschen und wie beeinflussbar wir sind. Man möchte aufhören zu lesen, kann es aber nicht.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Charaktere
Stimmung
Gesamtbewertung

HOCH