Stephen Kings Verfilmung

Stephen King ist der bekannteste Autor von Horror- und Grusel Literatur. Er ist extrem erfolgreich, seine Romane verkauften sich millionenfach. Die filmischen Umsetzungen seiner Geschichten sind hingegen großteils miserabel.

Positive Beispiele sind jedoch Shining (1980), Misery (1990), The Green Mile (1999) oder Es (1990). Letztgenannter Film gehört mittlerweile mit seinem Horror Clown Pennywise zu den Kultfilmen schlechthin. Tim Curry lieferte als abgrundtief böser Clown eine Meisterleistung ab.

Es It 2017

Pennywise wirkt noch düsterer als damals…

Preview: Neuverfilmung ES

Uns erwartet dieses Jahr eine Neuverfilmung des erfolgreichen Horrors von 1990. Exakt zu Stephen Kings 70. Geburtstag kommt Teil 1 von ES, der zweite Teil kommt voraussichtlich am 28. September 2017 in die deutschen Kinos.

Jetzt ist die ganze Welt gespannt, ob das Remake dem Original gerecht wird. Einem Vergleich muss sich der Film natürlich stellen und es wird schwer, die eingeschworene Fangemeinde zu überzeugen. Gerade Pennywise dürfte mit Argusaugen betrachtet werden.

Mittlerweile ist bekannt, dass ES in Amerika mit einen R-Rating versehen ist. Damit sollte er in Deutschland eine FSK 18 bekommen. Pennywise wird viel gruseliger und brutaler als im Vorgänger.

Es der Film 2017

Eine altbekannte Szene – Doch viel gruseliger…

Dem Original treu geblieben

Wird der subtile Horror von damals erreicht oder legen die Macher viel zu viel Wert auf explizite Gewaltdarstellung und Jumpscares?

Interessante Trivia: Der schwedische Schauspieler Bill Skarsgård besetzt Pennywise dabei neu. Er wurde 1990 geboren, also in dem Jahr, in dem das Original ins Fernsehen kam (Es war damals ein Fernsehfilm und kein Kinofilm).

ES (2017) bleibt dem Original von der Geschichte her treu, nein, die Szenen sind teilweise sogar exakt so abgedreht worden wie früher. Auf YouTube gibt es etliche Vergleiche zwischen Original und Remake.

Die Story ist vielen bekannt: In der kleinen Stadt Maine verschwinden Erwachsene und vorwiegend Jugendliche und Kinder. Dahinter steckt ein Monster aus einer anderen Dimension, das sich seinen Opfern meist als deren schlimmster Alptraum zeigt. Häufig in der Form von Pennywise dem Clown. Sieben Kinder versuchen dieses Monstrum zu vernichten.

Wir sind gespannt, ob uns das Remake von ES genau so umhauen wird wie das Original…

und wer weiß: vielleicht hat Stephen King wieder einen Cameo-Auftritt?

 

Es Bild

Daten und Besetzung:

Kinostart: 28.09.2017

  • Regie: Andrés Muschietti
  • Darsteller: Bill Skarsgård, Jaeden Lieberher, Jack Dylan Grazer, Sphia Lillis, Finn Wolfhard, Wyatt Oleff, Owen Teague, Chosen Jacobs
  • Drehbuch: Stephen King, Chase Palmer, Gary Dauberman, Cary Fukunaga
  • Studio: © Warner Bros.
Es Cover 2017
Es Film (2017) Preview
Leserbewertung1 Stimme9
Positiv:
Trailer sieht besser aus als Original
Negativ:
Geschichte bleibt die Gleiche
9
Fazit:
Die Neuverfilmung sieht viel frischer und düsterer als das Original aus. Wird sicherlich ein Kinohit!
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up