• FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Spieldauer: 133 Minuten
  • Jahr: 1999

Der Bücherjäger Dean Corso wird von dem Sammler Boris Balkan angeheuert, ein Buch mit dem mysteriösen Titel „Die Neun Pforten ins Reich der Schatten“ ausfindig zu machen. Es heißt, bei einem der drei existierenden Exemplare dieses Buches hat der Teufel selbst seine Finger im Spiel gehabt.

Während seiner Reisen nach New York, Toledo, Paris und Cintra dringt Corso immer tiefer in ein Labyrinth aus Fallen, Versuchungen, mysteriösen Begegnungen, Gewalt und Tod. Verfolgt von einer mörderischen Furie, beschützt von einem mysteriösen Wesen und geleitet von einer ihm unerklärlichen Kraft gelingt es Corso nicht nur die Rätsel des Buches zu lösen. Bald erkennt er auch den wahren Grund für seine gefährliche Mission…

Die neun Pforten – Kritik

Der Film ist ein absolutes Highlight in der Mystery-Abteilung. Düster spiegelt das Werk von Roman Polanski eine spannende Geschichte um ein Buch wieder, das vom Teufel geschrieben worden sein soll. Es existieren drei Ausgaben, jedoch nur das Original soll dem Besitzer eine gewisse Macht verleihen.

Teufelsanbetung und Kriminalfilm in einem, diese Umsetzung ist mit dem großartigen Johnny Depp in der Rolle des Dean Corso, dem sogenannten „Buch-Detektiv“, vollends gelungen. Ein Film, den man unbedingt anschauen sollte – und das nicht nur einmal.

  • Darsteller: Frank Langella, Johnny Depp, James Russo, Lena Olin, Emmanuelle Seigner
  • Regisseur: Roman Polanski
  • Produktionsjahr: 1999
  • Studio: © Alive – Vertrieb und Marketing/DVD
Die Neun Pforten Mystery Horrorfilm
Die neun Pforten (1999)
Story8.5
Schauspieler8.8
Bild+Sound7.6
Stimmung7.9
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Spannende Handlung
Teufelsanbetung ohne Teufel
Negativ:
An manchen Stellen etwas zu lange hingezogen
7.9
Fazit:
Teufelsanbetung und Kriminalfilm in einem und unbedingte Empfehlung für Mystery-Fans mit grandiosen Schauspielern.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung