• Trailer oben
  • FSK: 18
  • Jahr: 2004
  • Spieldauer: 110 Minuten

Dawn of the Dead

Dawn of the Dead zählt für mich zu einem der besten Zombie Filme. Natürlich sind die Zombies auch da verwirrt und machen komische Dinge, aber sie sind verdammt schnell. Die Story, dass eine Seuche die Bevölkerung ausrottet und man denkt, dass sie alle tot sind und dann sich alle als Zombies verwandeln ist echt spektakulär.

Die kleine Gruppe Überlebender versucht in einem Einkaufszentrum Zuflucht zu finden, weil sie denken, dass sie da sicher sind. Aber da haben sie falsch gedacht. Man kann trotzdem festhalten, dass der Film nicht an dem Charme vom Original hinkommt. Für junge Generation aber definitiv spannender und sehenswerter.

via GIPHY

Vier Menschen verschanzen sich während einer Zombie-Epidemie in einem Einkaufszentrum. Dort töten sie die Untoten und müssen aber mit anschauen, wie die Menschheit durch die Zombies ausgerottet wird. Ein Zombiefilm mit wenig Budget, jedoch aber teilweise so ekelhaft und grausam, dass er zu einem Erfolg auf der ganzen Welt wurde. Mit 55 Millionen Dollar Umsatz zählt er zu einem der besten und erfolgreichsten Zombiefilme.

 

  • Darsteller: Sarah Polley, Ving Rhames, Jake Weber, Mekhi Phifer, Ty Burrell
  • Regisseur: Zack Snyder
  • Studio: © Universal Pictures Germany GmbH
dawn of the dead der zombie horror film
Dawn of the Dead (2004)
Story8.5
Schauspieler8
Bild+Sound8.2
Stimmung8.7
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Fiese Zombies
Gute Zombie-Geschichte
Negativ:
Etwas zu lang im Mittelteil
Nicht alle Szenen spannend
8.4
Fazit:
Neuverfilmung des Originals „Zombie“ - Schnelle Zombies, viel Blut und fiese Szenen machen den Film echt spannend anzuschauen.
Verfügbar bei:
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung

HOCH