• FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Dauer: 102 Minuten
  • Jahr: 1991

Das Haus der Vergessenen

Um seine kranke Mutter die Straße zu ersparen, bricht der 12-jährige Fool mit einem Freund in ein Haus ein. Dort sollen wertvolle Münzen sein sollten.

Doch einmal im Haus, kommt man nicht wieder raus. Und man wird es büßen in das Haus eingebrochen zu sein. Im Keller eingesperrt, findet man total verwahrloste Menschen, die sich aus Hunger zu Kannibalen entwickeln. Diesem Grauen versucht Fool wieder zu entkommen…

Positiv ist, dass Wes Craven wieder einmal versucht die Genre Klischees aufzubrechen und etwas eigenes schafft.

 

  • Regisseur: Wes Craven
  • Besetzung: Brandon Quintin Adams, Everett McGill, Wendy Robie, Allison Joy Langer, Ving Rhames
Das Haus der Vergessenen Horrorfilm
Das Haus der Vergessenen (1991)
Story8
Schauspieler7.5
Bild+Sound7
Stimmung7.6
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Gute schauspielerische Leistung
Harte Gangart
Negativ:
Gewaltszenen gegen Kinder
Merkwürdige Grundstimmung
7.4
Fazit:
Harter Horror mit einfacher Gesellschaftskritik - schwarzen Humor und vielen Schockeffekte und harten Szenen...
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung

HOCH