• Trailer oben
  • Dauer: 146 Minuten
  • Jahr: 2017
  • FSK: 16

A Cure for Wellness – Kritik

Definitiv etwas für Filmsuchende die „Shutter Island und American Horror Story“ gefallen.

Die Geschichte spielt in einem Wellness-Center, der alles andere als dieser zu sein scheint. Menschen werden festgehalten, weil sie angeblich eine mysteriöse Krankheit haben. Der Regisseur lässt hier nicht genau durchblicken was er eigentlich aussagen möchte. Dennoch ist der Film mit seinen Folterszenen und düsteren Thematik ein Horrorthriller der oberen Klasse. Im Laufe des Films scheint er eher in die Gothic Richtung zu gehen. SPA mal etwas anders.  

via GIPHY

Der Mix aus den schönen Bildern der Schweiz & Klinik und dann wieder das kalte, mystische – Nachts und aus den Kellern macht diesen Film spannend anzuschauen, doch sehr skurril mit seinen Wesen und Schnitt. Die Hintergrundgeschichte vom Schauspieler sind gut gewählt.

Der Chefarzt wirkt sehr gegensätzlich – charismatisch aber nicht wirklich vertrauenswürdig. Der Film bringt einen in die richtige mystische Stimmung und man ist sich dem Handlungsverlauf lange ungewiss + er kann diese Verlauf lange halten. Das Ende ist dann leider etwas schwammig und man hätte sich hier mehr gewünscht.

 

a Cure for Wellness - der Horror Mystery Film
A Cure for Wellness
Story7.8
Schauspieler8
Bild+Sound8.5
Stimmung8.2
Leserbewertung0 Stimmen0
Positiv:
Tolles Bild - Mystische Stimmung
Unvorhersehbare Handlung
Negativ:
Zu lang zum Ende
An manchen Stellen etwas verwirrend
8.1
Fazit:
Ein toller Mix aus schönen Bildern der Schweiz und dann wieder die kalten Bilder Nachts und aus den Kellern. Faszinierende Stimmung mit überraschenden Ende.
Verfügbar bei:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Story
Schauspieler
Bild+Sound
Stimmung
Gesamtbewertung